Waldjugendspiele

Die Waldjugendspiele für die 4. Klassen finden für alle Schulen im Märkischen Kreis jedes Jahr im August / September statt. Sie werden durch die Waldschule und das Regionalforstamt Märkisches Sauerland mit Sitz in Lüdenscheid organisiert. Schirmherr ist Herr Landrat Gemke. Im Jahre 2017 fanden sie zum 18. Mal statt.

Die Kinder gehen bei den Waldjugendspielen einen ca. 2 – 3 Kilometer langen Parcour ab. Dazu bekommen sie einen Arbeitsbogen mit ca. 20 Fragen zu Wald, Natur und Umwelt. Die Antworten können sich die Kinder dann an verschiedenen Stationen selbstständig erarbeiten. Die Klassen werden jeweils in zwei Gruppen mit ca. 10 – 15 Kindern aufgeteilt, die von je einem Erwachsenen (Lehrer, Eltern) begleitet werden. In den Halbgruppen werden kleine Arbeitsgruppen von 3 – 4 Kindern gebildet. Jede Arbeitsgruppe erhält einen Arbeitsbogen, der dann beim Rundgang zu lösen ist, der etwa zwei Stunden dauert. Dier Auswertung und Nachbereitung erfolgen an einem der nächsten Tage in der Schule unter Aufsicht der Fachlehrerinnen.

Die Waldjugendspiele, an denen die Hallenschule mit beiden Standorten von Beginn an teilnimmt, finden für die Plettenberger Schulen im Waldgebiet an der Sehnsuchtsbirke oberhalb des Brachtweges statt.

SAM_1243