Grundschule Ohle

Grundschule Ohle

Die Grundschule Ohle ist seit dem Schuljahr 2008 ein Teilstandort des Grundschulverbundes Hallenschule und liegt am Ortsausgang an der B236 in Richtung Werdohl.

Das Schulgebäude an der Lennestraße wurde am 01.12.1925 eingeweiht. Schulleiter war bis zum Jahr 1954 Hauptlehrer Eduard Limper. Sein Nachfolger wurde Hauptlehrer Wilhelm Benfer, der die Schule bis 1962 leitete.

1960 erhielt das Schulgebäude einem Anbau.

Von 1963 bis 1983 war Fred Lipki Rektor der Schule. Mit dem Schuljahr 1967/68 endete die Ära der Gemeinschaftsschule Ohle und die Schüler der Klasse 5 besuchten nun die neu eingerichtete Hauptschule „Auf der Bredde“ in Eiringhausen, während die ersten vier Jahrgänge die Grundschule Ohle bildeten. Dazu kamen noch die Schüler der inzwischen aufgelösten „Katholischen Volksschule Ohle“.

Von 1983 bis 2007 stand die Grundschule Ohle unter der Leitung von Rektor Herbert Pawlik. Nachhaltig geprägt wurde das Ohler Schulleben aber auch durch die langjährigen Mitglieder des Lehrerkollegiums Martin Zimmer (1963 – 1995), Karl Heinz Fuchs ( 1973 – 2007) und Brigitte Magenheimer ( 1972 – 2011).

1991 machten gestiegene Schülerzahlen einen Neubau unumgänglich, der 1992 eingeweiht wurde und nun Platz bot für weitere 7 Klassenräume und einen großzügigen Feierraum.

Für die Schüler steht während der Pausen ein freundlich gestalteter Schulhof zur Verfügung. Ein Spielplatz mit Rutsche, eine vom Förderverein gespendete Kletterpyramide, Tischtennisplatten und aufgemalte Hüpfspiele bieten den Kindern zahlreiche Bewegungsmöglichkeiten.

Für den Unterricht mit modernen Medien wird ein Computerraum mit 14 PCs mit Internetanschluss genutzt.

Nachdem die Schülerzahlen in den letzten Jahren stetig zurückgingen, werden inzwischen im Ohler Gebäude nur noch vier Klassen unterrichtet.

Da der Standort Ohle nicht über eine eigene Turnhalle verfügt, findet der Sportunterricht in der 10 Gehminuten entfernten Ohler Turnhalle und auf dem angrenzenden Sportplatz statt. Dies hat zur Folge, dass der Sportunterricht in Doppelstunden erteilt werden muss.