Mathewettbewerb

2020 haben sich Tjelle Klaas (4a) und Jona Langenberg (4a) für die 2. Runde des landesweiten Mathewettbewerbs qualifiziert, die als Klausur am 18. Februar 2020 im PC-Raum der Hallenschule ausgetragen wurde. Dort haben sich beide auch für die 3. Runde qualifiziert, die an der Lioba-Grundschule in Warstein ausgetragen werden sollte, aber auf Grund der Corona-Pandemie leider nicht mehr ausgetragen werden konnte.

3. Runde Mathew.

 

2019 haben sich Theresa Brauhardt (4b), Ian Wolf (4a), Tom Höfner (4b), Steve Appolt (4b), Jannis Föste (4a), Zoe Brauner (4a), Joy Prinz (4a), Kassian Schöttler (4b) und Florian Rüsche (4c) für die 2. Runde des landesweiten Mathematikwettbewerbes qualifiziert, die als Klausur am 12. Februar 2019 im PC – Raum der Hallenschule ausgetragen wurde.

Jannis und Tom haben sich für die 3. Runde qualifiziert, die am 6. April 2019 in der Liobaschule in Warstein ausgetragen wurde.

SAM_1553

SAM_1545

Teilnehmer der 3. Runde am 5. April 2014 in der Hallenschule

Teilnehmer der 3. Runde am 5. April 2014 in der Hallenschule

 

 

Franziska und Sophie von der 4b der Hallenschule haben sich für die 3. Runde qualifiziert.

Franziska und Sophie von der 4b der Hallenschule haben sich für die 3. Runde qualifiziert.

Der Wettbewerb

Der landesweite Grundschulmathematikwettbewerb findet seit 1998 in jedem Schuljahr stattt und wird von Ute Czierpka, Rektorin der Bach-Grundschule in Dortmund, im Auftrag des Ministeriums für Schule und Weiterbildung organisiert. In jedem Regierungsbezirk gibt es Regionalkoordinatoren, die die örtliche Durchführung unterstützen. Seit 1999 beteiligt sich auch die Hallenschule regelmäßig an diesem Wettbewerb und stellt für den südlichen Märkischen Kreis einen Regionalkoordinator.

Ziel des Wettbewerbes ist es, Freude und Interesse am Fach Mathematik zu wecken und interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler zu finden und zu fördern. Nicht Rechnen, sondern Vorstellungsvermögen, logisches Denken und mathematisches Verständnis stehen im Vordergrund.

Ausgeschrieben wird der Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen. Jüngere Kinder dürfen natürlich auch teilnehmen, erhalten aber keine Sonderbedingungen. Die Teilnahme ist sowohl für Schulen als auch für deren Schüler freiwillig.

Die Aufgaben werden von einem bundesweiten Aufgabenausschuss für Mathematikolympiaden erstellt.

Der Wettbewerb läuft über ein Schuljahr und wird in drei Runden ausgetragen. Jeweils die erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Runde können bei der nachfolgenden mitmachen. An der ersten Runde darf, unabhängig von den bisherigen Leistungen im mathematischen Bereich jedes Kind teilnehmen, das die Aufgaben lösen möchte. Sie findet im Oktober/November des Schuljahres statt. Die Organisation und Korrektur liegt in der Verantwortung jeder teilnehmenden Schule. Die Lösung der Aufgaben sollte in maximal 90 Minuten erfolgen.

An der zweiten Runde nehmen die Teilnehmer der ersten Runde teil, die eine festgelegte Mindestpunktzahl erreicht haben. Sie wird im Februar/März als Klausurwettbewerb durchgeführt und von Regionalkoordinatoren organisiert.

Die dritte Runde (Landesrunde) wird im April/Mai durchgeführt. Die zentralen Austragungsorte und die Schülerinnen und Schüler, die sich qualifiziert haben, werden rechtzeitig bekannt gegeben. Viele Jahre stellte die Hallenschule einen Austragungsort.

Um die Landesssieger zu ermitteln, werden die besten Arbeiten der 3. Runde zentral von einer unabhängigen Kommission zweitkorrigiert. Es erfolgt keine Rückmeldung der erreichten Punktzahlen.
Die Siegerehrung findet immer vor den Sommerferien in Dortmund statt.

Bis vor kurzem waren hier die Aufgaben und Lösungsvorschläge für die einzelnen Runden ab 2005 zu sehen.

Da aber die Rechte an den Aufgaben und Lösungen des Grundschulmathematikwettbewerbs beim Mathematik – Olympiaden Verein liegen, hat mich dessen Vorsitzender Professor Dr. Jürgen Prestin am 3. April 2020 über Michael Rüsing , dem Vorsitzenden des Landesverbandes Mathematikwettbewerbe NRW aufgefordet, diese von unserer Homepage zu entfernen.